google badge ios badge google badge

Search posts by:

Newsletter successfully sent
Failed to send newletter

AlwaysFree: Chinas Omicron-Ausbruch führt zu Nervosität durch globale Lieferketten

Author: SSESSMENTS

Die weltweiten Lieferkettennetzwerke bereiten sich auf zusätzliche Schocks aufgrund eines Omicron-Ausbruchs in China vor. Die Fabriken könnten unter Chinas strengen Viruseindämmungsmaßnahmen in den Jahren 2020 und 2021 geöffnet bleiben. Die zweitgrößte Volkswirtschaft der Welt wird jedoch wahrscheinlich noch strengere Beschränkungen verhängen, um die Ausbreitung des ansteckenden Omicron-Stammes einzudämmen, der Häfen und Fabriken voraussichtlich stören wird. Analysten warnten davor, dass schwere Produktions- oder Logistikstillstände in China massive Auswirkungen auf das globale Wirtschaftsumfeld haben würden.

In Ningbo, einem der verkehrsreichsten Containerhäfen der Welt, sind aufgrund eines Ausbruchs der Delta- und Omicron-Stämme Bekleidungsfabriken und Gaslieferungen geschlossen. Auch in der abgeriegelten Stadt Xi’an sind Produktionsstätten für Computerchips geschlossen. Anyang in der Provinz Shaanxi leitete am Dienstag eine stadtweite Sperrung ein, während Tianjin, die Heimat des neuntgrößten Hafens der Welt in Bezug auf den Frachtumschlag, mit der Sperrung zweier Städte begann. Die Behörden in Shenzhen, Chinas wichtigstem Technologiezentrum, haben am Dienstag die Beschränkungen für die Einfahrt von Fahrzeugen in die Stadt verschärft, was zu Besorgnis über Verzögerungen im nahe gelegenen Hafen Yantian führte.

Chinas strenge Beschränkungen kommen, da die globalen Lieferkettennetzwerke bereits mit einem Mangel an Truckern, Containerboxen und Schiffen zu kämpfen haben. Frederic Neumann, Ökonom bei HSBC Holdings Plc, warnte, dass, wenn es China und dem Rest Asiens nicht gelingt, das Virus einzudämmen, dies „die Mutter aller Lieferkettenstolpern“ auslösen wird.

Tags: All Products,AlwaysFree,Asia Pacific,China,German,NEA

Published on January 13, 2022 12:11 PM (GMT+8)
Last Updated on January 13, 2022 12:11 PM (GMT+8)